Amazon Prime schnürt Rechtepaket für zwei Spiele der Bundesliga

Amazon Prime Video hat weitere inländische Übertragungsrechte an der deutschen Fußball-Bundesliga erworben, und zwar im Rahmen eines Vertrags über zwei zusätzliche Spiele, der auch Österreich abdeckt.

Nach der Vereinbarung eines Einspiel-Vertrags mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) für den 4:1-Auswärtssieg von Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen am 18. Mai hat Amazon nun die Rechte für zwei weitere Spiele der Saison 2019/20 erworben.

Der Streaming-Dienst wird nun Hertha Berlin gegen Union Berlin am 22. Mai und den FC Schalke gegen den FC Augsburg am 24. Mai ausstrahlen, wobei die Abonnenten ohne zusätzliche Kosten Zugang zu beiden Spielen erhalten.

Nach einem ähnlichen Schritt von DAZN hat Amazon gehandelt, um die Auswirkungen des anhaltenden Vertragsstreits zwischen Eurosport und dem Organisationskomitee der deutschen Fußball-Bundesliga über den Beförderungsvertrag von Prime mit dem paneuropäischen Sender auszugleichen.

Prime-Abonnenten hatten zuvor Zugang zur Bundesliga-Berichterstattung des Discovery-eigenen Senders in Deutschland und Österreich als Teil einer Vereinbarung, den Streaming-Dienst Eurosport Player auf der Amazon-Plattform anzubieten.

Da Eurosport versucht, seinen Vertrag mit der DFL über 70 Millionen Euro (75,8 Millionen US-Dollar) pro Jahr zu kündigen, hat Amazon direkte Gespräche mit dem deutschen Fußballverband aufgenommen, um sich die direkte Berichterstattung zu sichern.

“Wir freuen uns, unser Bundesliga-Angebot für Prime Mitglieder in Deutschland und Österreich ohne zusätzliche Kosten für ihre Mitgliedschaft zu erweitern”, sagte Alex Green, Prime Video’s Geschäftsführer für Sport. “Es ist großartig, dass die Mitglieder von Prime Video an diesem Wochenende das Hauptstadtderby Hertha BSC gegen Union Berlin sowie das Spiel FC Schalke 04 gegen FC Augsburg sehen können.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *