Australian Open 2013

Australian Open Live Stream 2013
Übertragung: Live Stream Australian Open 2013
Die Tennis-Profis gönnen sich nur am Ende des Jahres eine kurze Pause, um sich von den Strapazen der Kräfte zehrenden Saison zu erholen – traditionell geht es gleich im Januar mit einem Paukenschlag wieder los: Der erste Grand Slam der Saison wird ausgespielt. Auch in diesem Jahr treten die Stars des Welt-Tennis bei den Australian Open gegeneinander an (14.1-27.1.2013).

Es lohnt sich, vor dem Start der neuen Tennis-Saison das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen: Die Highlights bei den Männern waren zweifellos das Comeback von Roger Federer sowie der erste Grand-Slam-Erfolg von Andy Murray.

Roger Federer wurde von vielen Experten und Kommentatoren schon längst abgeschrieben, seinen letzten großen Erfolg hatte er Anfang 2010 mit dem Sieg der Australian Open geholt. Doch im Sommer 2010 sah der Schweizer seine Chance noch einmal gekommen, gewann seinen siebten Wimbledon-Titel und wurde damit wieder zur Nummer eins der Weltrangliste. Er sollte dort auch mehr als drei Monate verbleiben (und damit einen neuen Rekord aufstellen), bis ihn zum Jahresende Novak Djokovic wieder ablöste.

Das zweite Highlight der Tennis-Saison 2012 war der erste Grand-Slam-Sieg von Andy Murray bei den US Open. Murray war schon in Wimbledon 2012 bis ins Finale gekommen, scheiterte dort aber an Federer. In New York gelang Murray in einem umkämpften 5-Satz-Match im Finale der Sieg über Novak Djokovic und damit der erste Grand-Slam-Sieg seiner Karriere.
Darüber hinaus war auch die Abwesenheit von Rafael Nadal über weite Teile der vergangenen Saison bedeutend. Aufgrund von Verletzungen konnte Nadal weder an den Olympischen Spielen noch an den US Open teilnehmen. Der Spanier verpasste auch mehrere wichtige Masters-Turniere, sodass er am Ende des Jahres auf Platz 4 in der Weltrangliste zurückfiel. Da Nadal immer noch nicht vollständig fit ist, wird er auch bei den Australian Open 2012 fehlen.

Die restlichen Top-Stars bei den Männern haben sich für die Australian Open gemeldet, mit Ausnahme von Isner (Platz 13 der Welt), der sich kurzfristig verletzte. Erfreulich ist auch, dass bei den Australian Open 2012 auch drei deutsche Herren mit einer guten Weltranglistenplatzierung dabei sein werden: Kohlschreiber (Platz 18), Haas (Platz 20) und Mayer (Platz 26).

Das neue Tennis-Jahr verspricht also, spannend anzufangen. Die Australian Open boten bereits im letzten Jahr ein unglaubliches Finale und atemberaubendes Tennis in den Runden zuvor. Die Spiele der diesjährigen Australian Open 2013 werden im exklusiven Live Stream übertragen!

Die Australian Open 2013 wird wie im Free TV kostenlos übertragen.

Bester Live Stream (Livestream ist kostenlos, Registrierung erforderlich)

Teile  diesen kostenlosen Live Stream  mit dem drücken des “Gefällt mir” – Buttons
[wp-like-locker theme=”red” message=”Drücken Sie den Gefällt mir – Button “]
[/wp-like-locker]
——————————————————————————————————–

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *