WM 2014 Live Stream – Alle Spiele live im Streaming

WM Live Stream 2014
Übertragung: Live Stream WM Live Stream
2014

Die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien steht kurz bevor

Das Warten hat ein Ende. Am Donnerstag beginnt die 20. Fußball-Weltmeisterschaft. Dabei könnte es kaum einen würdigeren Rahmen geben. Denn die Titelkämpfe finden im Land des fünfmaligen Weltmeisters Brasilien statt.
Schon einmal (1950) wurde eine WM in dem südamerikanischen Land durchgeführt. Damals gewann jedoch Uruguay und eine ganze Nation stand unter Schock. Das soll sich dieses Mal ändern. Ganz Brasilien erwartet von seiner „Selecao“ den Titel. Das Team von Trainer Felipe Scolari ist hochmotiviert. Bei den letzten beiden Weltmeisterschaften schied man jeweils im Viertelfinale aus. Doch nun hat sich eine neue Generation um den Barcelona-Star Neymar herauskristallisiert. Sollte der fünfmalige Weltmeister bei diesem Turnier zaubern, wären alle anderen Probleme in diesem Land erst einmal beiseite geschoben. Nicht nur dass das Stadion in Sao Paolo nicht ganz fertig wurde, auch zahlreiche Proteste und Streiks halten Brasilien seit einiger Zeit in Atem. Es bleibt zu hoffen, dass es trotzdem ein rauschendes Fußballfest werden wird.
Titelverteidiger ist Spanien. Die Iberer konnten die letzten beiden Europameisterschaften und die WM in Südafrika gewinnen. Doch nicht wenige Experten sehen die Zeit für einen Machtwechsel gekommen. Zahlreiche Leistungsträger im spanischen Team sind über 30 Jahre alt. Zudem verloren Xavi, Iniesta & Co. vor einem Jahr im Finale des Confed-Cup ziemlich deutlich gegen die Brasilianer. Doch wer bei diesem Turnier etwas gewinnen will, muss auf jeden Fall Spanien schlagen.
Zum weiteren Favoritenkreis zählen die üblichen Verdächtigen. Argentinien mit seinem Superstar Lionel Messi hofft auf ein besseres Abschneiden als bei den letzten großen Turnieren. Die Europäer wollen versuchen, erstmals den Titel in einem südamerikanischen Land auf den alten Kontinent zu holen. So darf man gespannt sein, wie sich England, Frankreich, Italien, Holland und Deutschland bei den ohne Zweifel für sie schwierigen Verhältnissen schlagen werden. Gerade das Team von Trainer Joachim Löw möchte ein ernsthaftes Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *